Informationen

der Insel Usedom und Koserow

Im äussersten Nordosten Deutschlands liegt die 445 km² grosse Insel Usedom. Sie ist die sonnenreichste Insel Deutschlands mit ca. 1906 Sonnenstunden.

Für Sommergäste ist der 40 km lange weisse Strand ein besonderes Vergnügen.

Direkt am Strand mit Steilküste befinden sich herrliche Buchenwälder, die zum Spazieren, Wandern und Radfahren einladen. Im Hinterland finden Sie weitläufige Wiesen, Seen und Wälder.

Schon im Vorfrühling ist der 170 Jahre alte Buchenbestand im Bereich des Streckelsberges mit seinem blauen Teppich aus Leberblümchen ein besonderes Erlebnis für den Naturfreund.

Die 400 km langen Wander- und die 100 km langen Radwanderwege bieten sich zu jeder Jahreszeit an.

Es gibt viele Möglichkeiten der Freizeitgestaltung: Schwimmen, Segeln, Surfen, Tauchen, Rudern, Angeln, Radfahren, Wandern, Reiten.

Salzhütten

Um 1820 entstanden die ersten rohrgedeckten Lagerhütten am westlichen Strand von Koserow. Um 1900 gab es 15 Salzhütten, heute sind 6 rekonstruierte zu sehen, die als Gaststätten, Museum und Laden genutzt werden.

Bäderbahn

Die Usedomer Bäderbahn verkehrt von der Grenze Ahlbeck bis Peenemünde oder über die Insel hinaus bis Züssow. Andere Orte erreicht man mit dem Bus.

Auch das kulturelle Angebot ist gross. Überall auf den Inseln finden kleine Konzerte und Theateraufführungen statt. Auch Kirchen und Ateliers laden zur Besichtigung ein.

Im Herbst präsentiert sich der Buchenwald in den schönsten Herbstfarben.

Auch im Winter kann Koserow einen erlebnisreichen Aufenthalt bieten, wenn Raureif die riesigen Buchen schmückt oder Sturm und Frost herrliche Eisberge am Strand entstehen lassen. Oder die Ostsee schneebedeckt ist.

Peenemünde, Zinnowitz, Ahlbeck, Heringsdorf, Banzin, Kölpinsee, Zempin